Skip to main content

Riesige Motoren und eine Hommage

Zum 30-jährigen Club-Geburtstag fand die 10. Generalversammlung in einer automotiven Umgebung statt - im Swiss Viper Museum in Givisiez. Es handelt sich dabei weltweit um die grösste Sammlung von Viper-Rennwagen. Kenner wissen, dass diese Autos mit einem V10-8 Liter- Motor ausgerüstet wurden. Vergleich 356: 1,1 bis 2,0 Liter...
Zur Zeit ist im Museum auch noch eine Hommage an Jo Siffert zu sehen. Die Ausstellung zeigt einige Rennautos, die Siffert gefahren hat und viele Dokumentationen aus seinem Leben.

Die Generalversammlung 2021 wurde speditiv abgehalten, aber es gab auch keine Anträge. Suzanne und Max Baumgartner wurden für ihr Engagement im Club geehrt - sie sind beide seit 30 Jahren im Vorstand. Thomas Koller hatte seinen Rücktritt als Kassier schon vor der GV bekannt gegeben und als Nachfolger wurde Thomas Laubscher gewählt. Im Anschluss wurde ein Film von Jo Siffert gezeigt und während des Rundgangs erzählten die Führer viel aus dem Leben des Rennfahrers. 

Nachher verschoben sich die 45 Teilnehmer nach Ueberstorf zum Gast zum Schlüssel. Hier soll Jo Siffert immer wieder mal eine Bratwurst mit Rösti gegessen haben. In dieser schönen Lokation gab es während des Mittagessens noch Zeit für Gespräche und Diskussionen mit den Clubfreunden.

Ein grosses Dankeschön geht an Michel Porchet, der die GV an einem tollen Ort organisiert hat.

Herzlichen Dank an Andrea Teufer für ihre Fotos.

Ein grosser Dank geht auch an Beat Imholz, der ein Video der GV zur Verfügung stellt.

 

Swiss Viper Museum, Givisiez
Gasthof zum Schlüssel, Ueberstorf


 

Video GV 2021

Porsche 356 Club Schweiz Generalversammlung 2021

Porsche 356 Club Schweiz Generalversammlung 2021 im Swiss Viper Museum mit Jo Siffert Ausstellung.
(Video by Beat Imholz)

Auf YouTube ansehen